Mobile Schadstoffsammlung 

Sie können folgende Schadstoffe abgeben:

Rund ums Auto:

Brems-/ Kühlflüssigkeit, Polituren, Rostschutzmittel, Lacke, Kaltreiniger, Spachtelmasse.
Nicht angenommen werden Altöl und Autobatterien.
(Altöl geben Sie beim Kauf von Neuöl dem Händler zurück. Autobatterien nehmen Kfz-Werkstatt und Handel zurück. Das beim Kauf erhobene Pfand wird bei der Rückgabe einer alten Batterie erstattet.)

Haushalt und Wohnung:
WC-, Abfluss-, Backofen- und sonstige Haushaltsreiniger, Flecken-, Desinfektionsmittel, Pflanzenöl, Sprays usw.
Nicht angenommen werden Leuchtstoff- und Energie-sparlampen (Abgabemöglichkeiten auf allen Wertstoff-/ Bauhöfen) sowie Feuerlöscher (Entsorgung über den Fachhandel).
Trockenbatterien können Sie kostenlos in allen Geschäften, die Batterien verkaufen, zurückgeben.
Achtung: Für „Hochenergie-Batterien“ (besonders leistungsstarke Batterien wie z.B. Lithiumbatterien aus Smartphones, Laptops, Werkzeugen und E-Bikes) gelten besondere Sicherheitsanforderungen. Geben Sie diese bitte im Fachhandel zurück.

Gesundheits- und Schönheitspflege:
Quecksilberhaltige Messgeräte, Körpersprays, Öle und Pasten.
Arzneimittel können Sie in vielen Apotheken zurückgeben.

Hobby und Heimwerken:
Farben, Lacke, Holzschutz-mittel, Abbeize, Lösemittel, Verdünner, Klebstoffe, Trockenbatterien, Fotochemikalien.
Hinweis: Eingetrocknete Farben gehören ebenso wie eingedickte Dispersions- und Wandfarben (z. B. mit Sägemehl) in den normalen Hausmüll, weil keine schädlichen Lösemittel mehr enthalten sind.

Aus dem Garten:
Pflanzenschutzmittel, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Düngemittel.

Des Weiteren:
Pulver, Flüssigkeiten, Pasten unbekannter Zusammensetzung, Gifte, Säuren, Laugen, Chemikalien.

ACHTUNG!
Abfälle aus Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben werden bei der mobilen Sammlung nicht angenommen. Solche Abfälle können Sie an der stationären Sammelstelle bei der Firma PreZero, Liebigstraße 3, im Industriegebiet Fulda - West gegen Gebühr (2,50 EUR/kg) abgeben.

Annahmetermine:
jeden ersten Samstag im Monat (8.00 bis 12.00 Uhr) und jeden Donnerstag (14.00 bis 17.00 Uhr). Nutzen Sie Rückgabemöglichkeiten bei Ihren Lieferanten. Sie können so erhebliche Entsorgungskosten einsparen.

An folgenden Terminen wird gesammelt:

Freitag, 07.10.2022

  8.30 – 11.30 Uhr

13.15 – 16.30 Uhr

Neuhof (Wertstoffhof/Bauhof Schwebener Str. 32)

Hilders (Platz vor dem Bauhof, Findloser Weg 4)

Samstag, 08.10.2022

  8.30 – 12.00 Uhr

Gersfeld (Parkplatz "Kempf", Moorstr./ Am Pfort)

Freitag, 14.10.2022

  8.30 – 12.00 Uhr

13.45 - 16.30 Uhr

Hünfeld (auf dem Festplatz „Zum Haselsee“)

Hofbieber (Fläche vor dem Feuerwehrgerätehaus)

Samstag, 15.10.2022

  8.30 – 12.00 Uhr

Großenlüder (P+R-Parkplatz, Wiesenweg)

Bitte halten Sie wegen der aktuellen Corona-Infektionsgefahr den Sicherheitsabstand von 2 m ein und tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasenschutz zur Sicherheit Ihrer eigenen Person, der anderen Anlieferer und der Mitarbeiter der Schadstoffannahme!

Schadstoffhaltige Abfälle können Sie auch jeden ersten Samstag im Monat von 8.00 bis 12.00 Uhr und jeden Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr an der stationären Annahmestelle bei der Firma PreZero, Liebigstraße 3, in Fulda-West abgeben.

Die nächste Sammlung findet am 18-03. und 24./25.03. und 31.03.2023 in den oben genannten Städten und Gemeinden statt.

Beachten Sie bitte: Um Ihre Abfälle schnell identifizieren zu können und gefährliche Zwischenfälle zu vermeiden, geben Sie Ihre Problemabfälle bitte persönlich und wenn möglich in den Originalbehältern ab.

Stellen Sie auf keinen Fall Abfälle an den Sammelstellen ab (Denken Sie an spielende Kinder!) Geben Sie verschiedene Sonderabfälle, insbesondere Flüssigkeiten, voneinander getrennt in geschlossenen Behältern ab (einzelne Behälter dürfen nicht größer als 10 Liter sein). Pro Anlieferer werden höchstens 100 kg angenommen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Fulda, Heinrich-von-Bibra-Platz 5-9, Fulda, Tel.: 06 61 / 60 06 – 78 54.

Text und Bild: Landkreis Fulda